Netzwerk

Der Verein „Fresh X - Netzwerk e.V.“ wurde Anfang 2017 gegründet. Ziel des Vereins ist es, Akteure von Mitgliedorganisationen und regionalen Trägern zu vernetzen, zu begleiten und zu unterstützen.

Momentan hat der Verein "Fresh X-Netzwerk e.V." knapp 30 ordentliche Mitglieder in Form von juristischen Personen, also Organisationen und Institutionen, wie z.B. Kirchen. Natürlich freuen wir uns auch über Privatpersonen, die die Arbeit durch eine Fördermitgliedschaft unterstützen.

Fresh X-Netzwerk in drei Ebenen

Wir unterscheiden drei Ebenen im Netzwerk: 

  • Lokal: In vielen Fresh X-Initiativen wird missional gelebt und gewirkt. Unsere Kurse wollen Teams vor Ort dafür befähigen und ermutigen. 
     
  • Regional: Unsere Mitgliedsorganisationen und besonders die von ihnen hauptamtlich beauftragten Personen fördern und entwickeln die lokale Fresh X-Bewegung weiter.
     
  • National: Auf dieser Ebene befinden sich zum Beispiel Ausbildungsstätten, die Vernetzung spezifischer Fresh X-Bereiche und der Verein „Fresh X-Netzwerk e.V.“.  Durch den Verein werden Stellenanteile des Fresh X-Deutschlandteams finanziert.

Organigramm des Netzwerks

Jährlich wird zum Runden Tisch eingeladen. Er stellt die zentrale Begegnungsplattform und zugleich die Mitgliederversammlung des Netzwerks dar. 

Geschäftsführender Vorstand:
Oliver Ahlfeld (Ev. Gnadauer Gemeinschaftsverband)
Regine Born (churchconvention)
Birgit Dierks (Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste (AMD))
Reinhold Krebs (Fresh X – Developmentinitiative)
NN.

Vorstand:
Pfr. Jürgen Baron (CVJM-Gesamtverband)
Dr. Sandra Bils (Ev.-lutherische Landeskirche Hannover / Kirche²)
Dr. Brändl, Martin (Ev. Landeskirche in Württemberg)
Dr. Florian Karcher (CVJM Hochschule Kassel)
Matthias Kaune (Bistum Hildesheim)
Dr. Thomas Schlegel (Ev. Kirche in Mitteldeutschland)
Barry Sloan (Evangelisch-methodistische Kirche)
Patrick Todjeras (IEEG Greifswald)

5 gute Gründe Mitglied zu werden

Der Verein „Fresh X – Netzwerk e.V.“ bietet seinen Mitgliedern

  1. eine ökumenische Lerngemeinschaft
    Der Verein bietet Lernplattformen und fördert die „Querbefruchtung“ über bisherige Grenzen hinweg. Es braucht die ökumenische Horizont-Erweiterung einer missionalen Bewegung Gottes in unserer Zeit, weil wir auf diesem Gebiet alle mehr Fragen als Antworten haben.
     
  2. Vernetzung auf regionaler und lokaler Ebene
    Lokale Fresh X-Kurs-Teams können mit den örtlichen Gruppen der Mitglieder Kontakt aufnehmen.
     
  3. beim weiteren Wachstum der Fresh X-Bewegung ein Knotenpunkt zu sein
    Bei kommenden „Ausbreitungsprojekten“ von Fresh X für bestimmte Zielgruppen (Messy church / Kirche Kunterbunt, Café church, Fresh X für Migranten, Fresh X und Sport, Schule, Stadtteil, Gospelchöre etc.) sind die Mitglieder die ersten Ansprechpartner bei der Implementierung und Umsetzung. Sie können Partner in diesen Projekten werden, u.U. auch Anstellungsträger für Projekt-Mitarbeitende, die ggf. aus dem Fresh X-Budget mitfinanziert werden.
     
  4. Unterstützung bei der Fresh X – Öffentlichkeitsarbeit in der eigenen Kirche / Organisation
    Das umfasst Pressetexte und Videos, Portraits lokaler Modelle, die gemeinsame Homepage mit Vernetzungs-Tools, aber auch die Unterstützung bei Infoabenden und Fresh X-Inspirationstagen sowie die Vermittlung von Referenten*innen und Praktiker*innen.  
     
  5. die Möglichkeit, die deutschsprachige Fresh X – Bewegung mit zu gestalten
    Unter dem Motiv „Mitsteuern durch Beisteuern“ stellen Mitglieder die Weichen für den Weiterweg der Bewegung. Das geschieht durch die Wahlen in den Vorstand, durch Beschlüsse bei den Mitgliederversammlungen oder durch Mitglieder-Initiativen, die der Verein aufgreift.

Sie haben Interesse mit Ihrer Kirche, Organisation oder Ihrem Verein Mitglied zu werden? Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Im Folgenden sind alle Vereinsmitglieder mit den jeweiligen Ansprechpartner*innen aufgelistet. Fördermitglieder sind durch ein Sternchen markiert. 

Ansprechpartnerin